Die Bücher meiner Leute - Eine erste Idee

Bücherregal; Die Bücher meiner Leute; Bücherliebe; Bücherprojekt; Herzensprojekt; live4happiness2day; bloggingforinspiration

 

Zum 30. Geburtstag hatte ich einen Wunsch an meine Freunde: Von jedem ein Buch geschenkt zu bekommen, das ihm persönlich wichtig ist, das ihn bewegt oder etwas in ihm ausgelöst hat. Damit war der Startschuss für ein besonderes Herzensprojekt gefallen: Die Bücher meiner Leute...


Es war Sommer letztes Jahr, einige Wochen vor meinem 30. Geburtstag, als ich wie so oft vor meinem Bücherregal stand und - auf der Suche nach dem nächsten Buch - meine Gedanken kreisen ließ. Welcher Buchrücken zieht mich gerade an? Worauf habe ich Lust? Was passt gerade, was wird mich inspirieren?  

 

Ich liebe diese Momente "zwischen den Büchern". Wenn man gerade etwas ausgelesen hat und noch ganz erfüllt ist von den Gedanken und Gefühlen der Geschichte. Wenn man langsam anfängt, sich von dieser besonderen Welt zu verabschieden und sich der Idee öffnet, dass da jetzt unzählige neue Buchwelten darauf warten, ausgewählt und erkundet zu werden. Wenn der Blick über die Buchrücken im Regal gleitet und auf den richtigen Augenblick wartet, um hängenzubleiben.

 

Und doch - Die Auswahl im eigenen Bücherregal ist immer irgendwie eingeschränkt. Selbst wenn man viele Interessen hat oder sich ein Regal mit anderen teilt, die eigene Komfortzone lässt einen oft zu ähnlichen Dingen greifen. Warum also nicht mal jemand anderes entscheiden lassen, was man liest?

 

Klar, es gibt auch Clubs und Abos, die Abwechslung bringen können. Aber irgendwie übt das auf mich nicht so einen Reiz aus, da fehlt mir der persönliche Bezug. Und dann geisterte in der Zeit ja auch noch die Planung meiner Geburtstagsfeier in meinem Kopf herum - wer hatte schon zugesagt, was musste ich noch besorgen... - ...ich freute mich schon sehr darauf, einige liebe Leute wiederzusehen....und da kam mir dann diese einfache Idee in den Sinn:

 

"Bücher, die meinen Leuten etwas bedeuten. Und dann am besten noch zusammen darüber philosophieren!"... So oder so ähnlich ging es mir im ersten Moment durch den Kopf...Seitdem hat sich dieser Gedanke weiterentwickelt, aber der Kern ist geblieben und inzwischen ist es mein ganz persönliches Herzensprojekt, das mich bestimmt noch ewig durch mein Leben begleiten wird.

 

Die Bücher meiner Leute - Warum das Ganze?

  • Es verbindet die Dinge, die mir besonders wichtig sind: Beziehungen und Bücher, Menschen und Geschichten.
  • Es lässt mich neue Welten entdecken: Familie und Freunde mischen in der Leseauswahl mit und bereichern mit ihrem Geschmack, ihren Interessen und Ideen meine Lesewelt.  
  • Es schenkt beim Lesen eine zusätzliche Perspektive: Dass ein Buch jemandem, der mir wichtig ist, etwas bedeutet - Das wirft ein ganz persönliches Licht auf die Geschichte.
  • Es gibt uns gemeinsam Gelegenheit, Neues aneinander zu entdecken: Häufig ist der Alltag so hektisch und von praktischen / beruflichen / familiären Themen dominiert, dass wir nicht dazu kommen, miteinander über grundsätzliche Dinge zu reden, die uns bewegen. Über die Bücher zusammen einen spielerischen Zugang zu finden, das wird bestimmt unheimlich spannend.

Die Bücher meiner Leute - Wie heißt das eigentlich?

  • An meinem 30. Geburtstag hat das Sammeln der Bücher angefangen, zu Weihnachten kamen weitere dazu:   Die Menschen in meinem Leben schenken mir ein Buch, dass ihnen etwas bedeutet. Diese besondere Büchersammlung hat natürlich auch einen eigenen Platz in meinem Regal.
  • Wenn mal wieder ein neues Buch ansteht, entscheidet das Los. Natürlich greife ich nicht allein in meine Losbox - Meine bessere Hälfte spielt die Glücksfee und sorgt dafür, dass ich nicht schummle. :)
  • Sobald ich mit dem Lesen durch bin, schicke ich dem Schenkenden eine Einladung zum Philosophieren, natürlich bei Kaffee / Tee / Bier / Wein & Co.

Die Bücher meiner Leute - Worüber und wie schreibe ich hier?

  • Ich werde hier von Zeit zu Zeit von den Büchern erzählen, die mir während dieses Herzensprojekts begegnen, aber auch von meinen Erlebnissen und Erkenntnissen "auf dem Weg".
  • Dabei werde ich mich auf meine eigenen Gedanken und Ideen beschränken. Persönliches und insbesondere Geheimnisse der Menschen in meinem Leben - das bleibt natürlich den Gesprächen vorbehalten und bleibt dort. Jeder setzt andere Grenzen, was öffentlich sein darf und was nicht, und das werde ich auf jeden Fall respektieren. 

Das ist "Die Bücher meiner Leute". Das Projekt steht noch ganz am Anfang. Ein paar Bücher sind schon gelesen, die ersten Kaffeekränzchen / Weinabende stehen an, und nun geht es auch hier auf dem Blog los. Ich bin aufgeregt. :) 

 

~~~~ ~~~~ ~~~ 

Zu den Book Reviews geht es hier.

 

 

SHARE THE LOVE

Kommentar schreiben

Kommentare: 0