Moving Moments - Umzugsstress und Frühlingsgefühle

Moving Moments; Umzugschaos; Umziehen; Moving; Umzugsmomente; Umzugsstress; live4happiness2day; bloggingforinspiration;

 

Die Kategorieseite für Moving Moments hatte ich vor zwei Wochen noch schnell zusammengeschustert und zwischendurch auch immer wieder daran gedacht...aber offenbar habe ich das ganze Projekt Umzug wirklich ein wenig unterschätzt oder meine Kräfte überschätzt? Die letzten zehn Tage haben wir von morgens bis abends gepackt, geschleppt, geschraubt, geputzt und organisiert...da blieb kaum Raum für's Nachdenken und Gedanken sortieren...


 

Das war ja schon die letzten Wochen zu beobachten...dieser Umzug kostet mich jede Menge Zeit und Nerven, mehr als all die anderen in den letzten Jahren, vielleicht auch weil ich dieses Mal alles "richtig" machen will. Andere Sachen haben gelitten, insbesondere das Bloggen. Und jetzt, wo der eigentliche Umzug tatsächlich stattfindet, ist es nicht gerade besser geworden. Es dauert doch alles länger und kostet mehr Kraft, als man vorher denkt. Und es ist einfach so unfassbar viel zu tun. Dabei hatten wir uns schon die Woche freigenommen, und es ist auch eine Menge passiert. Ich will mir gar nicht ausmalen, wie es jetzt aussehen würde, wenn wir alles nach Feierabend und am Wochenende machen müssten...je mehr Energie ich jetzt reinstecke, desto eher kann das Thema auch abgeschlossen und das "normale Leben" wieder aufgenommen werden. 

 

Das zumindest sage ich mir immer wieder, wenn das schlechte Gewissen mich beschleicht oder die Unzufriedenheit mit mir selbst im Hinterkopf anklopft: Schon wieder kein Sport gemacht, schon wieder nicht zum Lesen gekommen, schon wieder nicht gebloggt. Dabei tut doch die morgendliche Yoga-Routine so gut, dabei warten doch so schöne Bücher sehnsüchtig im Regal, dabei wird meine Ideenliste für den Blog doch immer länger. Es juckt mir in den Fingern. 

 

Und doch muss ich wohl einfach akzeptieren, dass jeder Tag nun mal nur 24 Stunden hat und die Dinge eben ihre Zeit brauchen. Zumindest für den ein oder anderen Schnappschuss zwischendurch hat es aber gereicht, und so kann ich ein paar Moving Moments mit euch hier teilen. (Noch) keine Homestory, aber Gedankenschnipsel und Momentaufnahmen aus diesen letzten zwei Wochen, die durch einen ständigen Wechsel gekennzeichnet waren: Hochgefühle im neuen Heim, melancholische Momente in der alten Wohnung, Aufregung, Erschöpfung, Ärger, Freude, Wunder. Und jede Menge Arbeit. 

 

Die Moving Moments vom Auszug: Abschied, Liebe, Gewalt, Nostalgie, Wehmut, Erschöpfung. 

 

Die Moving Moments vom Einzug: Klarheit, Anstoßen, Konzentration, Freude, Belohnung, Zufriedenheit

 

Und zwischendrin Momentaufnahmen vom Pausentag beim Hafengeburtstag: Entspannung, Feierliche Momente, Frühlingsgefühle, Staunen, Bewundern...

SHARE THE LOVE

Kommentar schreiben

Kommentare: 0