Throwback NYC - But first, coffee

NYC; New York City; Travel diary; ; Coffee; Coffee Shop; Café; But first, coffee; live4happiness2day; bloggingforinspiration

Dass es sich hier um die Stadt handelt, die nie schläft, hat einen großen Vorteil: Es gibt jede Menge schöne Coffee Shops zu entdecken, in denen man natürlich Kaffee und den obligatorischen Bagel bekommt, aber eben auch kleine Inseln findet...zum Auftanken, Lesen, Leute beobachten....


Flat White, Cold Drip, Pour Over - Ich bin ganz sicher nicht die Expertin, die diese Begriffe treffsicher definieren, geschweige denn über die Trends bei Kaffee philosophieren könnte...Aber ich bin ein Fan von Coffee Shops und Cafés.

 

Gerade wenn man in großen, trubeligen Städten unterwegs ist und von allen Seiten mit zahllosen Eindrücken konfrontiert wird, sind Coffee Shops Rettungsanker, Aufladestation und Inspirationsquelle zugleich. Ich liebe es, mich in dieser typischen Café-Atmosphäre in meinen aktuellen Schmöker zu vertiefen, Kaffeeduft und angeregt-entspannte Geräuschkulisse inklusive. Blick und Gedanken schweifen zu lassen. Szenen und Umgebung in aller Ruhe zu betrachten.  Und im besten Fall noch einen leckeren Kuchen zu genießen.

Also, ihr merkt: Zu der Fraktion, die auf minutiös geplante Reisepläne steht und solche ausgedehnten Pausen im Café als Zeitverschwendung bezeichnen würde, gehöre ich nicht. Da halte ich es eher mit ein paar dieser Leute:

 

"I'd much rather hang out in a café.

That's where things are really happening."

Joe Sacco

"And the idea of just wandering off to a café with a notebook and writing and seeing where that takes me for a while is just bliss."

J. K. Rowling

"I'm happy to just sit in a café and watch people. It's my favourite thing to do, for sure."

Zoe Kravitz


 

In New York City ist das Angebot an tollen Coffee Shops erwartungsgemäß riesig und wir haben natürlich nur einen Bruchteil besucht. Trotzdem möchte ich an dieser Stelle ein paar unserer Entdeckungen und Eindrücke mit euch teilen.

 

Mein absoluter Favorit: Devocion in Williamsburg, Brooklyn. Neben gutem Kaffee aus der eigenen Rösterei und leckeren Sandwiches insgesamt eine entspannt-lockere Atmosphäre, in der man sich sofort wohl fühlt. Der große Raum ist durch die Fensterfront in der Decke mit natürlichem Licht gesegnet und die erdigen Farben der Einrichtung sowie die riesige Pflanzenwand im hinteren Bereich und die alten Backsteinwände tun ihr übriges, um dem Café ein lässiges Innenhofgefühl zu verleihen.

Wer so wie ich auch Design und Einrichtung in Coffee Shops inspirierend findet, kommt in New York definitiv vielerorts auf seine Kosten. Ein paar weitere Favourites von unseren Streifzügen - kreatives "Buzz" im Freehold Brooklyn, typische New Yorker Fensterfront in Toby's Estate, ausgefallene Wandfliesen im süßen Brigadeiro Bakery (Soho): 

Freehold; Brooklyn; Coffee Shop; Cafe; live4happiness2day; bloggingforinspiration; NYC

Noch allgegenwärtiger als in Deutschland: Arbeiten im Coffee Shop. Neben dem obligatorischen Apfel-Gadget in Big Apple überraschend oft auch mit Old School Notizbüchern (vielleicht auch das eigentliche Erkennungszeichen der kreativen Klasse?). In manchen Läden geht die kreative Arbeitswut sogar so weit, dass es - zumindest zu bestimmten Zeiten - designierte Bereiche für "Einfach-nur-mal-so-zum-Enspannen"-Cafebesucher gibt.

Devocion; Brooklyn; Williamsburg; Coffee Shop; Cafe; Arbeiten im Cafe; live4happiness2day; bloggingforinspiration
Black Brick Coffee; Coffee Shop; Embrace the weekend; live4happiness2day; bloggingforinspiration;

Embrace the weekend - So cool und inspirierend ich das Arbeiten im Coffee Shop selbst finde, diese Botschaft bei Black Brick Coffee ist auch toll. :) Die haben da übrigens auch besonders leckere Riesen-Donuts. 

 

Geht ihr auch so gern ins Café? Zum Arbeiten, Lesen, Schreiben, Quatschen oder einfach nur Entspannen?

Was sind eure Tipps? 

SHARE THE LOVE

Kommentar schreiben

Kommentare: 0